Bulle und Stier Logo

Stimmrechtsvertretung durch den VFA

Für die Realisation der Ziele des Vereins ist es wichtig, Zutritts- und Rederecht auf den Hauptversammlungen zu erhalten. Da der Verein keine eigenen Aktien hält, ist er hier auf die Mitglieder angewiesen. Darüber hinaus sind wir auch gerne bereit, Stimmrechte von Aktionären zu vertreten, die nicht VFA-Mitglieder sind.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise, wenn Sie uns Stimmrechte übertragen wollen:

1. Stimmrechtsübertragung bei Inhaberaktien

Bei Inhaberaktien bitten wir Sie, uns wie folgt zu bevollmächtigen; eine Legitimationsübertragung (die Eintrittskarte wird direkt auf den VFA ausgestellt) ist für uns als Aktionärsvereinigung im Regelfall nicht zulässig (§ 135 AktG):

Lassen Sie die Eintrittskarte bitte von Ihrer Depotbank auf Ihren Namen ausstellen und bevollmächtigen Sie uns mit der rückseitig abgedruckten Vollmacht. Schicken Sie uns Eintrittskarte und Vollmacht postalisch bis spätestens 3 Tage vor dem Hauptversammlungstermin an folgende Adresse zu:

Verein zur Förderung der Aktionärsdemokratie e.V.
Ludwigstr. 22
97070 Würzburg.

2. Stimmrechtsübertragung bei Namensaktien

Bei Namensaktien ist ebenfalls eine Bevollmächtigung erforderlich. Allerdings werden Sie in diesem Fall nicht von Ihrer Depotbank, sondern von der Gesellschaft direkt benachrichtigt. Die Einladungsunterlagen sehen regelmäßig die Möglichkeit einer Stimmrechtsübertragung durch Vollmacht und die Erteilung von Einzelweisungen zum Abstimmungsverhalten vor. Bitte lassen Sie die Eintrittskarte auf Ihren Namen ausstellen und nutzen Sie den Vollmachtsvordruck, um uns — ggfs. unter Angabe konkreter Weisungen zu einzelnen Tagesordnungspunkten — zur Stimmrechtsausübung zu bevollmächtigen. Bitte schicken Sie uns anschließend die unterschriebene Vollmacht nebst Eintrittskarte an folgende Adresse zu:

Verein zur Förderung der Aktionärsdemokratie e.V.
Ludwigstr. 22
97070 Würzburg.

3. Weisungsbindung

Wir werden nur weisungsgebunden für Sie tätig. Wenn Sie uns für die Ausübung Ihrer Stimmrechte nicht ausdrücklich Weisungen zu einzelnen Tagesordnungspunkten erteilen, bedeutet dies die Anweisung, Ihre Stimmrechte gemäß der Abstimmungsvorschläge auszuüben, die wir auf dieser Homepage veröffentlichen.

4. Hauptversammlungsberichte

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir außerhalb der Vereinsmitteilungen keine Hauptversammlungsberichte versenden.

5. Wichtiger Hinweis

Aufgrund personeller Engpässe ist es uns leider nicht möglich, alle Hauptversammlungen zu besuchen. Zwar sind wir stets bemüht, insbesondere auf solchen Aktionärstreffen präsent zu sein, wo bereits im Vorfeld kritische Tagesordnungspunkte erkennbar sind, aber auch hier scheitern wir gelegentlich an zeitlichen Kapazitäten. Wir versuchen dann, uns vorliegende Stimmen dennoch vertreten zu lassen, was uns aber nicht immer gelingt.

Soweit Sie unbedingt auf bestimmten Hauptversammlungen vertreten sein wollen oder müssen, raten wir Ihnen daher an, sich vorher telefonisch zu erkundigen, ob wir diese HV besuchen bzw. schon einen geeigneten Vertreter gefunden haben. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass keinerlei Rechtsanspruch auf eine Vertretung besteht. Der VFA übernimmt auch keinerlei Haftung für die Ausübung des Stimmrechts.